Kreisentwicklungskonzeption für den Landkreis Leipzig

Auftraggeber:                  Landkreis Leipzig

Mitarbeit:                        Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro Landmann

Zeitraum:                        2011-2012

 

Das Kreisentwicklungskonzept (KEK) ist ein strategisches Konzept, das Entwicklungsperspektiven aufzeigt und sowohl den politischen Entscheidungsträgern als auch der Verwaltung auf Landkreis-Ebene als Orientierungsinstrument für ein künftig zielorientiertes und abgestimmtes Entscheiden und Handeln dient. Es ist ein Handlungskonzept zur Entwicklung von Rahmenbedingungen zur Sicherung und zum Ausbau der Attraktivität des Landkreises als Wirtschafts-, Lebens-, Erholungs- und Erlebnisstandort.

Im Oktober 2010 wurde der Abschlussbericht zum Kreisentwicklungskonzept für den Landkreis Leipzig vorgelegt. Hauptergebnisse sind

  • Analyse/SWOT
  • Leitbild mit Zielstellungen
  • Handlungskonzept und Maßnahmekatalog


Inhaltliche Schwerpunkte umfassen die Bereiche

  • Wirtschaft und Arbeitsmarkt
  • Bevölkerung und Daseinsvorsorge
  • Moderne Kreisverwaltung und leistungsfähige Kommunen
  • Nachhaltige Umwelt- und Ressourcennutzung

    Über 70 regionale Akteure aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Vereinen und Verbänden waren an der Erarbeitung des Konzeptes beteiligt.